www.globalscout.de

Reise - Freizeit - Völkerkunde - Kultur

Das Extra für Sie

Gern gesehen

Gern gesehen (71).jpg

Randnotizen

Hindu-Priesterinnen
Der oberste indische Gerichtshof entschied bereits im Jahr 2015, dass Frauen Hindu-Priester werden können. Das Priesteramt sei kein erbliches Privileg von Brahmanen. Da zudem vor den traditionellen Göttern alle Menschen gleich seien, müsse auch niedrigeren Kasten das Priesteramt zugänglich sein.

»Vier-Sterne-Kreuzfahrt« führt in die Irre
Anbieter dürfen nicht damit werben, dass ihre Kreuzfahrten »vier Sterne« haben: Für Schiffsreisen gibt es kein anerkanntes »Sternesystem«, stellte dem D.A.S. zufolge das Landgericht Hanau fest. Nach dem Gericht ist eine solche Werbung eine Irreführung des Verbrauchers. - LG Hanau, Az. 7 O 397/14


Absicht – Ziel – Vision


gs_sonnenuntergangkroatien

Absicht

Globalscout bringt Reisende und Bereiste zusammen und ist eine Plattform für den Erfahrungsaustausch von Menschen unterschiedlicher Kulturen im Sinne des
»Code of Ethics - Zwölf Tugenden zum Reisen«.

Globalscout versteht sich als Beitrag zur Völkerverständigung. Wir zeigen unseren Gastgebern Respekt, wenn wir das Gespräch über vielleicht noch immer ungeschriebene Regeln und Gesten suchen. Manchmal wird uns dadurch auch die eine oder andere fragwürdige Selbstverständlichkeit im eigenen Verhalten bewusst.

Je mobiler und globaler wir handeln, umso mehr rückt kulturelles Wissen neben technischem und sozialem Gewusst-wie in den Mittelpunkt. Deutschland ist trotz aller Krisen Reiseweltmeister; jeder von uns kann gerade Gast und schon im nächsten Moment Gastgeber sein. Und sowohl das eine als auch das andere gut zu sein, entscheidet darüber, ob wir uns übermorgen wieder begegnen werden.

Jeder Reisende ist sowohl Entdecker als auch Botschafter. In anderen Kulturen sind möglicherweise Probleme gelöst, die uns in unserer eigenen Umgebung noch nicht einmal bewusst sind. Manches verstehen wir dabei nur ungefähr, und anderes verherrlichen wir möglicherweise schneller, als es das nach einer kritischeren Auseinandersetzung weiter verdient. Dadurch wird das Erlebte seiner ursprünglichen Bedeutung enthoben und am Ende sogar passender eingeordnet. Globalscout sucht den Erfahrungsaustausch mit Ihnen und den Menschen anderer Kulturen.

Globalscouts entdecken immer wieder Neues, und sie dürfen auf dieser Plattform darüber berichten.

Natürlich sind Globalscouts niemals wirklich maximal »objektiv« und »perfekt«. Aber sie sind auf eine freundliche Weise neugierig auf Dinge, die das Reisen erleichtern, damit ihre Entdeckungen doppelt Spaß machen. Deshalb gibt es hier auch Lesetipps und den Basar. Möglicherweise haben Sie einen Roman gelesen, der Ihnen den Urlaub besonders verschönt hat. Oder ein Sachbuch, das Ihnen an einem entspannten Nachmittag am Strand die Augen öffnete. Geben Sie Ihre Erfahrungen hier gerne weiter.

Ziel

Das Ziel von Globalscout ist der Austausch über Erfahrungen, die Sie reisend vorangebracht haben, sei es in Ihren Geschichten, Mitteilungen und Tipps. Globalscout wünscht allen Beteiligen Orientierung und Lösungen.

Für alle Ihre Beiträge gilt: Begeistern Sie den Rest der Welt von Ländern und Kulturen, in denen Sie zu Gast waren! Werben Sie mit Ihren Geschichten für Freundschaften über all die offiziellen und kulturellen Grenzen hinweg, die es noch immer gibt! -

Vision

Globalscouts wissen, woher sie kommen und dass sich »das Andere« von diesen Orten der Herkunft unterscheidet. Globalscouts nehmen das Besondere in der Fremde ebenso wahr wie sie wertschätzend mit den Leistungen ihrer eigenen Kultur umgehen.

Globalscouts sind mit guten Absichten unterwegs. Sie berichten über Begegnungen und Dinge, die sie begeistern. Globalisierung heißt auch, dass jeder Reisende sich auch bewusst wird, wie er zu einer Globalisierung der Kulturen beiträgt. Und das ist nicht neu, denn »Globalscouts« früherer Jahrhunde haben auf diese Weise die Zahl Null verbreitet, Kartoffeln, Kaffee, Tee und viele alltägliche Dinge wie Coca-Cola und Pizza, die es in der ganzen Welt gibt.

Wir haben heute die Möglichkeit, die Globalisierung in friedvoller Absicht und ohne missionarischen Übereifer mitzugestalten. Gestalten Sie fair und nachhaltig mit!

Es gibt auch einen zweiten Teil der Vision. Wie jeder Internetauftritt soll auch dieser erfolgreich sein, nicht nur Kosten erzeugen, sondern dazu beitragen, dass Globalscout das, was es gerne tut, möglichst entspannt tun kann. Globalscout soll wachsen, und mit jedem Beitrag, den Autoren, Privatpersonen und Unternehmen mit ihrer Unterstützung im Sinn eines inhaltlichen oder finanziellen Beitrag leisten, ist das möglich.

Sollten Sie also auf dieser Hompage über einen PayPal-Button stolpern, fühlen Sie sich gerne davon angesprochen. Ihre Anerkennung hilft Globalscout weiter zu machen!

Ich freue mich über Ihren Beitrag - so oder so. 

Peter Kensok, M.A., für Globalscout

 




Pinnwand


Nächste Ausbildung
22. - 25. Februar 2018
Tel.: 0711 - 24 39 43

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Für Ihre Unterstützung

Meldungen

Abtauchen ins Fremde
Houston bietet mit seinen »Historical Tours« die Möglichkeit, in der viertgrößten US-Metropole unterschiedliche Nationalitäten kennenzulernen. Die Touren führen durch multinational geprägte Viertel der »SpaceCity« mit Einblicken in die Lebensweise, Religion und Weltauffassung der Bewohner.


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Buchempfehlungen von Globalscout
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG